Aktuell

Zum Verkauf stehenden Instrumente + Klangkunstwerke

Wenn Sie sich für ein Instrument interessieren, vereinbaren Sie einfach einen Termin zum Probe-Spielen. Dabei entspricht die 6-stellige Buchstaben/Zahlenkombination am Textanfang der jeweiligen Seriennummer.
Gern können Sie auch Instrumente in der Werkstatt anschauen, die noch nicht fertig gestellt sind oder sich noch im Bau befinden.



Harfe Cara

19AC1F - Die Harfe stammt aus einem Baukurs von Bernhard Schmidt aus dem Jahr 1988. Im Sommer 2019 wurde die Harfe umfangreich aufgearbeitet, vollständig neu besaitet und teilweise mit Halbtonmechaniken versehen. Technisch absolut neuwertig. Das 30-jährige Charaktergesicht konnte jedoch erhalten werden. Je Oktave 3 Halbtonmechaniken von Loveland. Mehr Informationen im Steckbrief der Harfe.

Spielbereit zum Verkauf - 1200 € inkl. Stimmschlüssel




Harfe Iona

19BI1E - Eine Iona aus leicht geriegeltem, heimischen Bergahorn - bei Sonnenlicht schimmert die Holzstruktur sehr schön in unterschiedlichen Farben. Klangdecke und Rückwand in fein gemaserter Birke.
Silberne Stegstifte und Halbtonmechaniken von Camac.
Grundtonart Es-Dur mit allen Klappen.

Aktuelle Bilder folgen in den nächsten Tagen.

Die Harfe befindet sich noch im Bau - geplante Fertigstellung Ende Nov 2019.
RESERVIERT bis 2. Adventswochenende > "T.S."




Harfe Iona

19CI1F - Eine weitere Iona aus leicht geriegeltem, heimischen Bergahorn - bei Sonnenlicht changiert die Holzstruktur sehr schön. Klangdecke und Rückwand in fein gemaserter Birke. Kontrast-Elemente aus dunklem Walnuss am Übergang vom Korpus zum Wirbelstock und vom Korpus zur Vorderstange sowie die innere Saitenleiste. Saitenleiste auf der Klangdecke als mehrfarbige Holz-Intarsie (Einlegearbeit).
Wirbel, Stegstifte und Halbtonmechaniken aus Messing/Bronze.
Grundtonart F-Dur mit Klappen an allen C, F, B - Saiten.

Die Harfe befindet sich noch im Bau - geplante Fertigstellung Anfang Dez 2019.
RESERVIERT bis Sylvester > "C.H."




Harfe Iona

19DI1F - Noch eine Iona aus leicht geriegeltem, heimischen Bergahorn mit schöner Holzmaserung.
Highlight dieser Harfe ist die Klangdecke aus Vogelaugenahorn. Saitenleiste auf der Klangdecke als mehrfarbige Holz-Intarsie (Einlegearbeit).
Wirbel, Stegstifte und Halbtonmechaniken aus Messing/Bronze.
Grundtonart F-Dur mit Klappen an allen C, F, B - Saiten.

Aktuelle Bilder folgen zeitnah

Die Harfe befindet sich noch im Bau - geplante Fertigstellung Ende Feb 2020.